Streetfood in Taiwan: Von lecker bis eklig

Aktualisiert: 25. Nov 2019

Unser großer taiwanesischer Streetfood Guide. Was solltest du auf deiner Reise durch Taiwan unbedingt probiert haben? Wir haben 21 Streetfood Highlights für dich zusammengefasst.



Streetfood, Taiwan und Asien passt wie die Faust aufs Auge, oder? Nachtmärkte - Märkte im Allgemeinen - gibt es in der drittgrößten Stadt Taiwans in Kaohsiung an jeder Ecke und sind unbedingt einen Besuch wert, wenn du gerne kulinarisch durch die Welt reist.



Wir schlemmten und schoben uns in unseren 6 Tagen in Kaohsiung von den größten bis zu den kleinsten Streetfood Ständen und probierten ungewöhnliche Delikatessen. Teilweise sehr gewöhnungsbedürftig für den europäischen Gaumen, teils aber auch eine Erleuchtung der Geschmackssinne.


So lange du keine Allergien hast oder Veganer/Vegetarier bist: Spring über deinen Schatten und probiere alles, was dich in irgendeiner Form anspricht.

Typischer Streetfood Stand in Taiwan

Taiwan Streetfood #1: Stinky Tofu


Stinky Tofu wird als fermentierter Tofuwürfel serviert und besticht mit einem sehr starken Eigengeruch. Traditionell wird zur Zubereitung eine Lake aus fermentierter Milch, Gemüse und Fleisch hergestellt. Auch Shrimps, Fuchsschwanzgewächse, Bambuswurzel oder chinesische Gewürze können enthalten sein.


Der Tofu wird anschließend in der Lake eingelegt und über mehrere Monate darin gelagert, bis er seine ganz spezielle Duftnote entwickelt und “fertig” fermentiert ist.


Stinky Tofu wirst du am Geruch erkennen, wenn du über die Nachtmärkte spazierst. Stark, für uns Europäer eher unangenehm nach Ammoniak oder stinkigen Füssen riechend, beißend, einfach wie man sich stinkenden Tofu vorstellen würde.


Stinky Tofu. Sieht harmlos aus, riecht allerdings furchtbar.

In Taiwan und China gilt er als Delikatesse und die Taiwanesen lieben ihren Stinky Tofu. Er wird kalt, gedämpft oder frittiert gegessen und mit einer Chili oder Soja Sauce serviert. Hermann und ich empfanden den Geschmack als sehr unterschiedlich. Ich habe mein kleines Stückchen gerade so herunter bekommen, Hermann fand es eigentlich "ganz lecker". Stinky Tofu geht definitiv in die Kategorie: Entweder du liebst oder du hasst es. Probiere selbst, wenn du dich traust.


Taiwan Streetfood #2: Wheel Pie – Rundes Gebäck mit Füllung


Die Wheel Pie ist – wie der Name schon vermuten lässt – ein kleiner, runder Snack, der außen aus Teig besteht und im Inneren mit den verschiedensten Füllungen befüllt wird. Die Favoriten der Taiwanesen sind rote Bohnen, Sahne, Sesam oder eingelegter Rettich.



Sie werden in speziellen Förmchen gebacken und sehen aus wie kleine komprimierte in eine runde Form gepresste Pfannkuchen. Vom Geschmack sind sie dem Pfannkuchen sehr ähnlich, plus dem Geschmack der Füllung.


Taiwan Streetfood #3: Beh Teung Guai – Taiwanesische Churros


Frittierter Teig, der anschließend in Zucker oder klassisch taiwanesisch in Sesam gerollt wird. Vom Geschmack ähnlich wie Churros, also süßer frittierter Teig, nur etwas anders abgewürzt. Von der Form her sind sie flacher und breiter als der klassische Churro.



Taiwan Streetfood #4: Chicken Feet - Hühnerfüße mit Soße


Was wir Taiwan an dieser Stelle zugute halten müssen, ist die Tatsache, dass in diesem Land so gut wie alles vom Tier verwendet wird, und nicht nur die begehrten Stücke wie das Filetsteak oder die Hühnerbrust gegessen werden.


Gegrillte, eingelegte oder marinierte Hühnerfüße sind in Kaohsiung z.B. der Hit. Man sieht die auf jedem Streetfood Markt. Im ersten Moment ist es sicher etwas seltsam, den Haufen Hühnerfüße in der Verkaufsauslage zu sehen, aber es ist definitiv nicht das Verrückteste, das du auf den Märkten sehen wirst.


Hunderte Hühnerfüße. In Taiwan wird so ziemlich allem vom Huhn verzehrt

Verkauft werden die Füße einzeln. Oft sind sie mit einem klebrigen Gelee bzw. einer dickflüssigen Soße überzogen oder mariniert.

Essen kann man sie dann entweder, indem man die Haut um den Hühnerfuß abnagt oder den Fuß einfach in den Mund nimmt und abzuzelt. Eine etwas klebrige Angelegenheit, deshalb empfehlen wir an dieser Stelle, feuchte Tücher oder Taschentücher mitzunehmen.


Auch um anschließend die übrig gebliebenen Knorpel aufzubewahren, wenn der nächste Mülleimer nicht direkt um die Ecke steht.


Taiwan Streetfood #5: Eel Noodles - Aalsuppe mit Einlage


In Kaohsiung ist Aalsuppe besonders beliebt und jeder Taiwanese hat "seinen" Lieblingsstand, an dem er die dickflüssige Spezialität am liebsten bestellt. Aalsuppe klingt im ersten Moment eigentlich gar nicht so ungewöhnlich, bis man die Konsistenz vor sich sieht. Es ist eher ein dickschleimiger, durchsichtiger süß-saurer Sud, der mit Stärke angedickt wird und mit Gemüse und gekochter Aaleinlage serviert wird.



Taiwan Streetfood #6: Flaky Scallion Pancake – Frühlingszwiebel-Pfannkuchen


Ein Frühlingszwiebel-Pfannkuchen, der auf einer großen, leicht gewölbten gusseisernen Platte in dünnen Lagen gebraten und dann kurz vor dem servieren mit Spachteln “aufgebrochen” wird, um die Struktur aufzulockern. Schmeckt luftig leicht. Als Füllung kann man z.B. Käse, Fleisch oder Ei bestellen.



Taiwan Streetfood #7: Intestines – Innereien


Hühnerherzen am Spieß, Kuhmägen, Darm... Entweder in einer Suppe, Brühe oder eben am Spieß serviert. Meist werden Innereien gebraten, eingelegt oder gedämpft verkauft.



Taiwan Streetfood #8: Chicken Anus - Hühneranus


Definitiv eines der Highlights auf dem Nachtmarkt in Kaohsiung. Die Hühnerpopöchen waren schön kross gebraten, auf einem Holzstäbchen aufgespießt, war lecker marinert und hätte man uns nicht gesagt, dass das tatsächlich der Anus eines Huhns ist, hätten wir es niemals vermutet. Auch nicht, als wir ihn probiert haben. Außen kross, innen zart und saftig. Hühneranus, wer hätte das gedacht!? Absolute Empfehlung unsererseits.


Hühneranus am Spiess. Würdest du ihn probieren?

Taiwan Streetfood #9: Dumplings – Gefüllte Teigtaschen


Wenn man es nicht ganz so abgefahren mag, gibt es natürlich auch die sicherere aber auch etwas langweiligere Variante: Gefüllte Teigtaschen/ Dumplings. Gefüllt sind sie mit verschiedenen Köstlichkeiten - die klassische und beliebteste Füllung der Taiwanesen ist Schweinefleisch mit Kohl - es gibt aber auch vegetarische Optionen.



Meist werden sie gedämpft und anschließend in der Pfanne goldbraun angebraten. Es werden allerdings auch Teigtaschen verkauft, die nur gedämpft sind. Serviert werden sie mit einer speziellen Soße, die je nach Stand etwas variiert.


Taiwan Streetfood #10: Bubble Tea


Auch Boba Milk Tea oder Pearl Milk Tea genannt ist schon fast das Nationalgetränk der Taiwanesen und wurde in den 80er Jahren in Taichung erfunden. Es gibt den süßlichen Bubble Tea in verschiedenen Geschmacksrichtungen und er wird klassisch mit kleinen weichen Tapioka Kügelchen serviert. Optional kann noch Fruchtgelee, Agargelee oder Pudding hinzugefügt werden. Die zwei beliebtesten Geschmacksrichtungen sind Black und Green Pearl Milk Tea.


Taiwan Streetfood #11: Tea – Tee mit oder ohne Milch (kalt)


Ebenfalls ein Getränk, das es zu probieren lohnt. Tee mit/ohne Milch. Klingt im ersten Moment vielleicht etwas langweilig, aber es gibt die verrücktesten Teevariationen. Ich probierte z.B. einen Wintermelon Silk Tea und war begeistert.

Schön smooth, nicht zu bitter, nicht zu süß. Ein erfrischendes und leckeres Getränk für den kleinen Durst zwischendurch. Milk Tea wird ohne die weichen Kügelchen wie beim Bubble Tea serviert.



Taiwan Streetfood #12: Shaved Ice – Baobing/Tsuabing – Geraspeltes Eis


Shaved Ice ist neben Taiwan auch in Südkorea oder Japan sehr populär und wir probierten es in einem Cafe, das schon seit knapp 100 Jahren geraspeltes Eis in verschiedenen Geschmacksrichtungen serviert. Vorstellen kann man sich Shaved Ice so: Man nehme Eiswürfel und lasse sie ein paar Sekunden im Standmixer rotieren.


Heraus kommt eine Art Pudereis, das dann als Eishaufen serviert wird. Garniert wird es je nach Geschmack mit Zuckersirup, Kondensmilch, verschiedenen Bohnen oder Tapioka Kügelchen, Erdnüssen, einem rohen Eigelb oder Taro Kügelchen. Frisches Obst ist ebenso beliebt, Mango ist der Favorit im Sommer, im Winter wird das Shaved Ice gerne mit Erdbeeren gegessen.


Ein Klassiker auf Taiwans Straßen: Shaved Ice mit Bohnen und rohem Eigelb

Taiwan Streetfood #13: Grilled Squid – Gegrillter Tintenfisch


In Taiwan gibt es unzählige Hafenstädte und wo sollte man frisches Seafood probieren, wenn nicht dort. Gegrillten Tintenfisch gibt es in Kaohsiung an jeder Ecke. Meist brutzelt er auf einem Holzspieß über offenem Feuer und wartet nur darauf verspeist zu werden.



Taiwan Streetfood #14: Pidan Tofu & Century Egg – Pidan Tofu & 1000 jähriges Ei


Eine im ersten Moment seltsame Kombination. Ein quadratisches, weiches Stück Tofu mit einem 100- jährigen schwarzen Ei. Pidan, wie das Ei auch genannt wird, bekommt seine schwarze Farbe durch einen Fermentierungsprozess, in dem das Ei mit verschiedenen Gewürzen etwa drei Monate in Tonerde eingelegt wird. Mit der Zeit nimmt es die dunkle Farbe des Tons an, das Eiweiß wird bei dem Prozess transparent und das Eigelb dunkelgrau cremig.


Serviert wird es neben dem Tofu mit einer Soße aus Sesamöl, Essig, Soja Sauce, Koriander und Frühlingszwiebeln.


Sieht komisch aus? Schmeckt allerdings vorzüglich

Unter dem 1000-jährigen Ei konnten wir uns rein gar nichts vorstellen, außer dass es echt unangenehm schmecken könnte. Falsch gedacht. Als wir es dann probierten, war der Geschmack ganz normal. Wie ein – Achtung Wortwitz – stinknormales Ei eben. :)



Taiwan Streetfood #15: Tofu Pudding – Douhua


Weicher, samtiger Tofu, der mit Sirup, Ingwer und verschiedenen Garnierungen wie Erdnüssen, Tapioka oder verschiedenen Bohnen serviert wird. Von der Konsistenz erinnert der Tofu Pudding an den Pudding, wie wir ihn aus Deutschland kennen. Im Sommer wird der Tofu Pudding traditionell kalt gegessen, im Winter warm.


Der Tofu Pudding sieht im ersten Moment nicht sonderlich appetitlich aus, eher wie ein weißer, wabbeliger Haufen, aaaaber: Er schmeckt unglaublich lecker. Nicht zu süß, zergeht auf der Zunge und der Sirup mit dem er serviert wird rundet das Geschmackserlebnis perfekt ab.



Taiwan Streetfood #16: Aiyu Jelly - Fruchtgelee


Siehe Foto oben. :) Ein authentisches taiwanesisches Dessert, das man in Kaohsiung an jeder Ecke bekommt. Es ist relativ geschmacksneutral, geleeartig und wird zur Geschmacksverstärkung oft mit Zitronensaft oder Honig auf geschredderten Eiswürfeln serviert.


Hergestellt wird es aus den Samen einer feigenähnlichen Frucht, dabei werden die Samen leicht gepresst und gerieben, wodurch sie ein gelbliches Gelee absondern.


Nachtmarkt in Kaohsiung, Taiwan

Taiwan Streetfood #17: Fruit Gelly - Gelee-Kugeln mit Obstfüllung


Diese runden, durchsichtigen Gelee-Kugeln mit Obststückchen-Füllung sprachen mich wegen ihrer bunten Farbe an. Grüne Kiwis, pinke Pitahayas, rosa Melonen. Mit einem Happs sind sie im Mund. Die Obstkugeln sind nicht zu süß und auch etwas für den europäischen Gaumen, da ganz ohne Überwindungsfaktor genießbar.



Taiwan Streetfood #18: Braised Pork Rice – Geschmorter Schweinebauch


Ein absoluter Streetfood-Favorit der Taiwanesen. Fein geschnittener Schweinebauch, der langzeitgegart und mit Soja Sauce und verschiedenen Gewürzen auf gekochtem Reis serviert wird. Ein wenig süß, ein wenig salzig. Comfort Food, wie bei Oma. Einfach, aber lecker.



Taiwan Streetfood #19: Pineapple Cake – Ananas Kuchen


Der in Taiwan beliebte Ananaskuchen wird meist als kleines goldbraun gebackenes Rechteck mit saftiger Ananasfüllung serviert. Dadurch, dass in vielen Bäckereien lokale Ananas verwendet wird, die nicht so süß ist wie die Früchte, die wir kennen, schmeckt dieser Kuchen etwas saurer. Die Textur ist eher fester, erinnert an Orangat und die Farbe der Ananasfüllung ist etwas dunkler.



Der Ananaskuchen wird gerne als Geschenk mitgebracht und symbolisiert Glück für die Person, der du den Kuchen überreichst.


Taiwan Streetfood #20: Rice and Peanut Milk – Reis- und Erdnussmilch


Der Reissirup wird mit Sojamilch vermixt, dazu wird Erdnussmilch gegeben, die zuvor aus geschälten Erdnüssen, Wasser, Sesamkörnern und braunem Zucker hergestellt wird. Getrunken wird die Reis und Erdnussmilch warm oder kalt, je nach Vorliebe.


Taiwan Streetfood #21: Taiwanesische Würstchen mit Sticky Rice - Da Chang Bao Xiao Chang


Das traditionelle taiwanesische Schweinewürstche wird oft mit einem Sticky Rice Würstchen bestellt. Beides wird auf dem Holzkohlegrill gegrillt. Als Beilage gibt es eingelegten Pokchoi, rohe Knoblauchzehen, Wasabi oder dickflüssige Sojasauce.




Kaohsiungs Streetfood Stände haben noch viel mehr zu bieten, aber das hier waren unsere 21 persönlichen Highlights. Von verrückt, bis relativ normal, von schleimig bis fruchtig. Von "gerade so herunter zu bekommen" bis "am liebsten noch eine Portion bestellt" war wirklich alles mit dabei. Stürz dich ins Getümmel, nimm dir ein paar Moneten mit und dann ab zum Schlemmen auf Taiwans Streetfood Märkte.


Guten Appetit.


Kati kurz vor ihrem ersten Bissen ins Stinky Tofu

Richtlinien

Kontakt

Shop

Kati + Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben. Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

  • Bunt um die Welt Facebook Page
  • Bunt um die Welt Youtube Kanal
  • Bunt um die Welt Instagram
  • Bunt um die Welt Pinterest
  • Bunt-um-die-Welt-twitter
  • Weltreise Blog Feed
Bunt-um-die-Welt-Flamingo-Logo-schwarz

Copyright  © Bunt um die Welt | Der Weltreiseblog 2020