Buchara Sehenswürdigkeiten: Unsere besten Reisetipps

Aktualisiert: 3. Dez 2019

Buchara (auch Bukhara, Buxoro) ist eine 2000 Jahre alte historische Stadt in Usbekistan und war einst einer der wichtigsten Knotenpunkte, eine blühende Handelsstadt entlang der alten Seidenstraße und hat einige der schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes zu bieten. Sie war außerdem eine der bedeutendsten Städte der mittelalterlichen islamischen Welt, deren Glaube und Kultur.


Bis heute kann man in Buchara Hunderte historischer Gebäude, darunter viele Moscheen und Medressen aus dem 9.-17. Jahrhundert bewundern, oder beim Schlendern über die Handelsplätze in längst vergangene Zeiten abtauchen. In Buchara sind nicht die Gebäude an sich von größtem Interesse, viel mehr ist es die gesamte Architektur, Planung und Umsetzung des inneren Stadtkerns.


Eine Woche waren wir in Buchara unterwegs und erkundeten einzigartige Bauwerke, schlenderten durch verwinkelte Gassen und ließen uns durch das altertümliche Zentrum treiben. In diesem Blogpost geben wir nützliche Reisetipps und stellen die schönsten Sehenswürdigkeiten dieser märchenhaften Stadt in Usbekistan vor.

Umrechnungskurse Okt/Nov 2018.


In diesem Blogpost findest du Reisetipps zu: Anreise Übernachtungen Verpflegung Die schönsten Sehenswürdigkeiten Preise



Tipps zur Anreise nach Buchara

Anreise mit dem Flugzeug


Direktflüge aus Deutschland gibt es leider keine. Eine Möglichkeit wäre es mit Uzbekistan Airways von Frankfurt nach Taschkent zu fliegen und dann weiter nach Buchara. Uzbekistan Airways fliegt die Strecke Taschkent - Buchara mehrmals die Woche. Die Flugzeit beträgt etwa 1 Stunde. Kosten: Um die 30 €. Man kann alternativ auch direkt aus Moskau oder Sankt Petersburg anreisen, z.B. mit Aeroflot oder UTair Airlines. Die Flugzeiten betragen dann um die 4 Stunden.

Anreise mit dem Zug


Alle größeren Städte und die beliebtesten Touristenziele in Usbekistan verfügen über Zugverbindungen nach Buchara. Am schnellsten gelangt man von Samarkand nach Buchara, diese Verbindung - ebenso die aus Taschkent - fährt jeden Tag. Fahrtzeit ab Taschkent: 4,5 Stunden mit dem Schnellzug Afrosiyob (13,50 €), ansonsten 6,5 Stunden (ab 4 €) mit den Sharq oder Ozbekiston Zügen. Ab Samarkand 1,5 Stunden mit dem Schnellzug Afrosiyob (10 €), ansonsten 2,5 Stunden (ab 3 €).

Anreise mit dem Auto


Man kann sich alternativ aus Taschkent, Samarkand oder Khiva einen privaten Fahrer mieten, der einen nach Buchara fährt. Kosten hierfür sind reine Verhandlungssache. Von 15 US$ - 100 US$ haben wir so ziemlich alle Preise gehört. Russischkenntnisse sind beim Verhandeln definitiv ein Pluspunkt. Unser Tipp ist auf jeden Fall die Reise mit dem Zug. Es ist günstig, sicher und man lernt mehr vom Land und den Leuten kennen. Wenn dich das Thema weiter interessiert, schau gerne einmal bei unserem Artikel Mit dem Zug durch Usbekistan vorbei. Dort geben wir nützliche Reisetipps und Infos zum Thema Zug fahren auf eigene Faust. Fahrtzeiten, Preise, Ticketkauf und vieles mehr.


Noch mehr Inspiration und Tipps zu Sehenswürdigkeiten in Usbekistan:



Tipps zu Übernachtungen

Je nach Fülle deines Geldbeutels gibt es in Buchara die verschiedensten Übernachtungsmöglichkeiten. Angefangen von einfachen Gästehäusern, bis hin zu luxuriösen Hotels für über hundert Dollar die Nacht. Jede Vorliebe wird in Buchara bedient. Frühstück ist in fast allen Unterkünften inklusive, meist üppig und deftig.


Von herzhaft gefüllten Samsas (Teigtasche mit Fleisch/Gemüsefüllung), Eiern, frischem Obst, Gebäck, grünem Tee oder Pfannkuchen, lassen gerade die Frühstückbuffets der teureren Unterkünfte keine Wünsche offen. In den günstigen Unterkünften kann man meist aus zwei Varianten wählen. Oft Kascha (Brei), Pfannkuchen oder Spiegeleier mit Würstchen. Tee, Kaffee, Gebäck und etwas Obst gibt es fast immer dazu. Hinweis: In Usbekistan wird bei jeder Übernachtung eine Steuer von 2 US$ pro Person und Tag zum Hotelpreis dazugerechnet, die vor Ort beim Einchecken bezahlt werden muss.

Unser Reisetipp wäre es, sich wenn möglich, ein Zimmer direkt im historischen Zentrum zu mieten.

Man spart sich Kosten für Transport und kann alles in Ruhe zu Fuß erkunden. Dies ist in Buchara ohne Probleme möglich. Wir übernachteten im neu eröffneten Guesthouse Abu Shakeen* in einer ruhigen Seitengasse gelegen und waren begeistert. Unschlagbarer Preis (6,5 € p.P.), eigenes Bad, optimale Lage, sogar Frühstück und Wifi gab es inklusive.


Tipps zur Verpflegung

Empfehlenswerte Restaurants in Bukhara

Chayxana Chinar – Dieses Restaurant mit traditioneller Küche ist am Rande der historischen Innenstadt gelegen. Authentische, leckere Gerichte zu sehr günstigen Preisen. Die Schaschlik-Spieße und angemachten Salate sind hier besonders lecker. Englisch wird von einer Mitarbeiterin gesprochen. Temir's Restaurant – Mitten in der Altstadt, unweit des Labi Hovuz Platzes, liegt dieses schnuckelige Restaurant. Usbekische und westlich angehauchte Gerichte, die Preise hier sind allerdings etwas teuerer. Im Eingansbereich dieses Restaurants befindet sich ein Geldautomat, von dem man mit einer Mastercard Geld abheben kann. Eine Seltenheit in Buchara. Chayxana Darvozai – Shayx Jalol Restaurant – Bester Plov in der Stadt und unserer gesamten Reise. Rustikales, einfaches Ambiente, authentische Gerichte, sehr günstige Preise. Unser absoluter Favorit, denn hier speisten wir wie Könige für unschlagbare 6 €. Jeweils 2 große Salate und üppige Portionen Plov, ein Korb voll traditionellem Brot plus eine Kanne grünen Tee. Das Restaurant liegt an der Ecke der Zhuybor und Havzi Nav Straße gegenüber von einer Moschee.

Empfehlenswerte Cafés in Bukhara

Café Khona - Direkt in der Altstadt gelegen. Schöne Terrasse, schnuckeliger, gemütlicher Innenbereich. Frische, leckere Kuchen, gut gebrauter Kaffee und Tee. Die Bedienungen verstehen auch Englisch. Café ohne Namen – In der Nähe vom Nato Hotel gelegen, geht es hauptsächlich um den unvergleichlichen Blick auf das Kalman Minarett und dem umliegenden Po-i-Kalyan Moschee-Komplex. Gerade am Nachmittag mit der untergehenden Sonne erstrahlt der Platz in besonders schönen Farben.


Stehst du auf dem Platz mit Blick geradeaus auf das Minarett gerichtet, liegt das Café direkt hinter dir. Im Moment befindet sich dort eine große Baustelle und man gelangt nur durch eine kleine Blechtür auf das Gelände. Eintreten, ca. 30 Meter geradeaus gehen und dann rechts rum die Treppe hoch. Eine Kanne Tee kostet dort sagenhafte 20 Cent.


Cafe mit atemberaubenden Blick auf den Kalon Komplex

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Bukhara

The Ark


Zitadelle und frührer Regierungssitz. Am beeindruckendsten sind hier die riesige Stadtmauer und der Eingangsbereich. Bis heute ist nur ein kleiner Teil des gesamten Anwesens restauriert, es gibt Museumsräume mit Ausstellungsstücken zu den verschiedenen Dynastien, die dort regiert haben. Alles in Allem ist die Zitadelle aber von außen schöner anzuschauen, als von innen.




Minarett Kalyan (Kalon)


und der umliegende Po-i-Kalyan Moschee Komplex. Einer der schönsten Plätze in Buchara. Das 46 m hohe Minarett wurde Anfang des 12. Jahrhunderts erbaut und war seiner Zeit das höchste und bedeutendste der Region. Bis heute ziert es das Stadtbild und ist auch in den Abendstunden einen Besuch wert, da es dann besonders eindrucksvoll beleuchtet ist.


Die umliegende Po-i-Kalyon Moschee und Mir-i-Arab-Medresse können ebenfalls besichtigt werden und dürfen unserer Meinung nach auf keinem Buchara Besuch fehlen. Einmal mehr präsentiert sich Usbekistan von seiner schönsten Seite in seinen typischen Farben und unverwechselbarer Architektur. Hellblaue Kuppel, blau-weiße Kacheln, ein Traum aus 1001 Nacht.


Handelsplätze in der Altstadt Bucharas

Eine weitere Sehenswürdigkeit sind die historischen Gebäude der Handelsplätze mit ihren unverwechselbaren Kuppeln. Sie werden auch heute noch zum Verkauf von Ware und als Umschlagplätze genutzt.


Handgewebte Teppiche, Seidenschals, handgemalte Kunstwerke, Keramik; die Auswahl ist riesig. Möchtest du etwas kaufen? Vergiss nicht zu verhandeln, das gehört in Usbekistan zum guten Ton.


Mechet Magak Attari


Direkt am Labi Hovuz Platz befindet sich das nächste sehenswerte Gebäude. Es zählt zu den ältesten erhaltenen Moscheen in Zentralasien und wurde vermutlich im 8. Jahrhundert erbaut. Anders als die anderen Moscheen in Buchara zieren die Magak Attari keine bunten Kacheln oder riesigen blauen Kuppeln.




Chor Minor


Das Chor Minor ist neben dem Kalon Minarett das Wahrzeichen und eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Bucharas. Die vier 17 Meter hohen Türme dienen hier nicht als Minarette, sondern einfach nur der Verzierung und der Optik. Die Kuppeln sind beim Chor Minor ebenfalls im typischen usbekischen Stil mit hellblau glasierten Ziegeln verblendet.

Unser Tipp: Gegen eine kleine Gebühr (Verhandlungssache, wir zahlten 40 Cent p.P.), die man direkt im kleinen Souvenirgeschäft im Innenbereich des Gebäudes zahlt, kann man nach oben aufs Dach steigen.



Labi Hovuz


Der künstlich angelegte Teich, der einst als Wasserspeicher diente, die umliegenden Medressen und die Nasreddin-Statue sind das Herzstück der Umgebung und ein guter Ort zum Verweilen.


Beeindruckende Monumente islamischer Architektur wohin das Auge reicht. Es befinden sich viele Cafés, Restaurants und der Taqi-Sarrafon Markt in der unmittelbaren Umgebung und laden zum Verweilen und treiben lassen ein.


Lautes Hämmern, das aus Schmiedestuben schallt, Frauen, die mit buntem Garn Kissenbezüge und Taschen besticken: Wer an handgemachten, qualitativ hochwertigen Souvenirs interessiert ist, sollte sich definitiv hier umschauen.

Bolo-Hovuz-Moschee


Diese prachtvolle Moschee liegt gegenüber der Ark/Zitadelle. Besonderheit sind die vielen geschnitzten Holzsäulen, die das bunt bemalte Dach des Eingansbereichs tragen. Direkt nebenan befinden sich ein kleines Minarett und ein Wasserbecken, das zu früheren Zeiten als Wasserspeicher diente.

Samaniden Mausoleum


Das Samaniden Mausoleum ist eines der ältesten Gebäude (10. Jahrhundert) der alten islamischen Welt in ganz Zentralasien. Ein quadratischer Grundriss und beeindruckende Verzierungen erwarten einen an diesem Ort. Der Eintritt ist kostenlos.


Das Mausoleum ist in einer Art Freizeitpark unweit eines lebhaften Basars - etwas abseits des historischen Zentrums – gelegen. Auf dem Vorplatz kann man auf einer der vielen Bänke einfach mal durchatmen und dem Treiben zuschauen.

Weitere schöne Sehenswürdigkeiten in Buchara:


  • Die Abdulaziz-Khan Medresse

  • Die Ulugbek Medresse

  • Das Chasma Ayub Mausoleum

  • Die Chor-Bakr Nekropolis

Preise in Buchara

In Buchara, wie in ganz Usbekistan, sind die Preise für europäische Verhältnisse extrem günstig. Angefangen vom öffentlichen Transport, über Lebensmittel, Restaurantbesuche bis hin zu Unterkünften.


Hier bekommt man noch was für sein Geld und hier kann man es sich gut gehen lassen, ohne nach seiner Reise abgebrannt und völlig pleite nach Deutschland zurückzukehren. In Buchara übernachteten wir in unserer günstigsten Unterkunft während unserer Usbekistan-Rundreise und das, obwohl sie fast direkt im historischen Zentrum lag. Preise für Souvenirs sind hier ebenfalls recht günstig (außer für Gemälde, Seidenteppiche oder Damastmesser).

Wenn dich interessiert, wie viel wir genau in 30 Tagen durchs Land reisen ausgegeben haben, schau gerne einmal auf unserer Kostenübersicht für Usbekistan vorbei. Preisbeispiele

  • Doppelzimmer mit eigenem Bad und Frühstück – ab 6,50 €

  • Eine Tasse Kaffee im Zentrum – 1,50 €

  • Restaurantbesuch für 2 – 10 €

  • Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten: Ab 50 Cent p.P.

  • Kanne Tee im Restaurant – Ab 20 Cent

  • Flasche Wasser 1,5 Liter – 20 Cent

  • Softeis – 30 Cent

  • Haarschnitt – 2 €

  • Magnet – ab 70 Cent

  • Zahnpasta – 40 Cent


Buchara. Du hast uns verzaubert. Bei dir fanden wir das, was uns in Taschkent und Samarkand gefehlt hat. Das Gefühl angekommen zu sein.

Auf der alten Seidenstraße. Noch nie zuvor haben wir solche Bauwerke gesehen und fühlten uns, als ob wir in eine andere Welt abgetaucht wären. Wir wurden überall freundlich empfangen, wir wurden täglich angesprochen, willkommen geheißen, schossen Dutzende Selfies mit Einheimischen und wurden mit hilfreichen Tipps überhäuft.


Eine Reise nach Buchara lohnt sich sehr und wir hoffen wir konnten dir mit unseren Reisetipps und der Aufzählung der schönsten Sehenswürdigkeiten ein paar nützliche Informationen für deinen ganz persönlichen Trip durch diese eindrucksvolle Stadt geben.

Richtlinien

Kontakt

Shop

Kati + Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben. Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

  • Bunt um die Welt Facebook Page
  • Bunt um die Welt Youtube Kanal
  • Bunt um die Welt Instagram
  • Bunt um die Welt Pinterest
  • Bunt-um-die-Welt-twitter
  • Weltreise Blog Feed
Bunt-um-die-Welt-Flamingo-Logo-schwarz

Copyright  © Bunt um die Welt | Der Weltreiseblog 2020