Usbekistan Reisekosten

Reisekosten Usbekistan – 30 Tage

Was kostet eigentlich eine Reise auf eigene Faust durch Usbekistan? Eine Zugfahrt? Eine Taxifahrt? Was kosten Ausflüge, Restaurantbesuche oder ein Gästehaus?

Wir müssen ganz klar sagen: Usbekistan ist der absolute Knaller und unschlagbar im Preis-Leistungsverhältnis. Es war das günstigste Reiseland im ersten Weltreise-Jahr und das, obwohl wir jeden Tag auswärts essen waren, an nichts gespart haben, einen recht teuren Privatausflug von Khiva zu alten Festungen, Burgen und der Stadt Nukus unternommen haben und kreuz und quer mit dem Zug (auch im teureren 2-er Abteil) durchs Land getuckert sind. Wir haben alle Sehenswürdigkeiten, Museen, Moscheen und Medressen besichtigt, die wir sehen wollten, auch wenn man fast für jede einzelne Eintritt zahlen musste. Kurz gesagt: Wir haben es uns in unseren 30 Tagen in Usbekistan richtig gut gehen lassen.

Die Preise können sich zudem sehen lassen, hier ein paar Beispiele: 500 ml Bier - 80 Cent, 1,5 Liter Wasser – 30 Cent, ein voll gedeckten Tisch im Einheimischen-Restaurant (eine Kanne Tee, zwei Salate, einen Korb Brot und zwei Portionen Plov z.B.) gibt es ab 6 €, Taxifahrten kosten im Schnitt 1 €, eine mehrstündige Zugfahrt ist ab 4 € zu haben. Ein einfaches Gästehaus gibt es ab 6,50 € pro Person.

Man kann natürlich auch teure geführte Reisebustouren buchen, wir unterhielten uns mehrmals mit Touristen, die so eine Reise gebucht hatten und sie erzählten uns von Preisen um die 2000 Euro p.P. für 14 Tage. Schon mal vorweg gesagt, wir bezahlten in 30 Tagen Usbekistan einen Bruchteil dieser Summe.

Wie versprochen, werden wir nach jedem unserer Reiseländer unsere gesamten Kosten für dich offen legen, damit, falls du auch eine Reise durch Usbekistan planst, sehen kannst, ob unser Reisestil in etwa deinem entspricht und was wir für den ganzen Spaß bezahlt haben.

In den Unterpunkten erläutern wir kurz unsere Reiseart, die Unterkünfte oder wie wir uns verpflegt haben, damit du einen kleinen Einblick bekommst.

Umrechnungskurs Stand Okt/Nov 2018

Einreise/Visum

 

Das Visum für Usbekistan kann seit dem 01.07.2018 völlig unproblematisch für 20 US$ online beantragt werden und wird in der Regel nach wenigen Tagen bestätigt. Achtung bei der Zahlung: Nur mit Visa-Karte möglich.

Unterkunft

 

Wir haben während unserer 30 Tage im Land:

       •   6 Nächte bei einer Familie in Taschkent gecouchsurft
        • 18 Nächte in einfachen Gästehäusern übernachtet
        •   2 Nächte im Hostel verbracht (eigenes Zimmer)
        •   3 Nächte in einem Luxushotel in Samarkand genächtigt (Geschenk von Hermann)


Die drei Nächte in der Luxusunterkunft sind nicht in die Gesamtkosten mit einbezogen, da sie ein Geschenk waren und wir normalerweise nicht in solch gehobenen Hotels absteigen. Nach einem Jahr Weltreise hatte Hermann jedoch die Idee, dass eine kleine Gönnung mal an der Zeit wäre. Die Kosten hierfür beliefen sich auf 285 Euro.


Verpflegung

 

Hier müssen wir ganz klar sagen: Wir haben an nichts gespart! Teechen hier, einen Snack dort, wir waren jeden Tag auswärts essen und haben nicht ein einziges Mal selber gekocht. Die Preise, das leckere Essen, die Gastfreundlichkeit ließen uns jeden Tag in einem anderen Restaurant oder Stolovaja (einfache Garküche) einkehren.

Transport

 

Wir bewegten uns über Land nur mit Zügen weiter und in den Städten hielten wir ausschließlich Taxis bzw. beliebige Autos an, die uns gegen eine kleine Gebühr dorthin brachten, wo wir hin wollten. Völlig unkompliziert.

 

Ausflüge

 

Wir haben einen Ganztagesausflug mit einem privaten Fahrer von Khiva nach Nukus und zu den umliegenden Festungen und Ruinen unternommen, ansonsten waren wir immer auf eigene Faust unterwegs und haben alle Sehenswürdigkeiten besichtigt, die uns interessant erschienen. Dieses kann sich schnell läppern, denn für fast jedes Mausoleum, Moschee, Museum muss man separat bezahlen. Siehe Auflistung.

Sonstiges

 

Das meiste Geld ging hier für das Wifi weg, dazu mussten wir in Usbekistan zwei Mal fürs Wäsche waschen bezahlen (10,52 €), gönnten uns beide Frisörbesuche (für jeweils 2,13 €) und spendeten gestrandeten und völlig verzweifelten Backpackern, die kein Geld abheben konnten, 5 €.

1.) Historisches Museum Taschkent – Eintritt
2.) Amir Timur Museum Taschkent + Fotos – Eintritt
3.) Art Museum Taschkent – Eintritt
4.) Eisenbahnmuseum Taschkent – Eintritt
5.) Registan Samarkand – Eintritt
6.) Registan Minarett – Eintritt
7.) Gur Emir Samarkand – Eintritt
8.) Bibi Chanym Moschee Samarkand – Eintritt & Fotos
9.) Schahi Sinda Komplex Samarkand – Eintritt
10.) Hazrad Hyzr Moschee – Eintritt
11.) Ark Bukhara – Eintritt & extra Eintritt für einen abgesperrten Bereich
12.) Mechet Kaylan Bukhara – Eintritt
13.) Chor Minor Bukhara – Eintritt für das Betreten des Daches
14.) Islam Khodja Minarett Khiva – Eintritt
15.) Pakhlavan Mahmoud Mausoleum Khiva – Eintritt
16.) Kunia Ark Khiva – Eintritt
17.) Khiva Pass – Eintritt in 15 verschiedene Museen und Gebäude in der Altstadt
18.) Khiva-Nukus & Festungen – Preis für den Fahrer und den Transport. 12 Stunden Ausflug
19.) Nukus Kunstmuseum, Ayaz-Kala, Red Kala – Eintritt

 

Pro Person: 591,15 €

Pro Tag pro Person: 19,71 €

Kosten insgesamt für 30 Tage Usbekistan: 1.182,30 €

Wow! Das ist echt wenig, oder? Wir waren erstaunt, dass die Endsumme so unglaublich niedrig ausfiel und das, obwohl wir jeden Tag auswärts essen waren und auch sonst an nichts sparten. Für Sparfüchse, für Leute, die gerne abseits des Mainstream reisen, aber auch allen anderen, können wir eine Reise auf eigene Faust durch Usbekistan nur empfehlen.

Hinweis: Das Land befindet sich gerade im Umbruch, an jeder Ecke wird gebaut und wir gehen davon aus, dass Usbekistan in den kommenden Jahren einen wahren Boom erleben wird. Wenn du es also noch genau so authentisch und ungekünstelt wie wir erleben willst, warte mit deiner Reise nicht mehr allzu lange.

Dieser Artikel soll nur eine Richtlinie sein und dir einen ungefähren Einblick geben, wie viel eine Reise durch Usbekistan eigentlich kostet. Usbekistan geht natürlich auch viel teurer, aber eventuell auch noch günstiger. Ganz viel Spaß bei deiner Planung.

Richtlinien

Kontakt

Shop

Kati + Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben. Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

  • Bunt um die Welt Facebook Page
  • Bunt um die Welt Youtube Kanal
  • Bunt um die Welt Instagram
  • Bunt um die Welt Pinterest
  • Bunt-um-die-Welt-twitter
  • Weltreise Blog Feed
Bunt-um-die-Welt-Flamingo-Logo-schwarz

Copyright  © Bunt um die Welt | Der Weltreiseblog 2019