Lake Taupo & Rotorua: Aktivitäten und Sehenswertes

Aktualisiert: 20. Apr 2019


Rund um Rotorua (und Taupo) ist die Erde in Neuseeland am aktivsten und es gibt viele geothermale Felder. In der Umgebung wird eine Anzahl speziell darauf abgestimmter Aktivitäten angeboten, wir stellen dir in diesem Blogartikel Sehenswertes der Region vor.

Craters of the Moon (Taupo)

Ein gheothermales Feld durch das man spazieren kann. Dampfende Erde, blubbernde Schlammtümpel, wenn man dem Rundweg folgt, verpasst man keins dieser Highlights.

Hidden Maori Village (Te Wairoa)

Eine kleines Dorf, das 1886 vom Ausbruch des Mount Tarawera unter 2 Metern Asche begraben wurde und viele Menschenleben forderte. Die nahegelegenen pinken und weissen Terassen, welche als Naturwunder galten, wurden komplett zerstört. Bis heute die schlimmste Naturkatastrophe in Neuseelands Geschichte.

Orakei Korako (Taupo)

Mitten im Nirgendwo tauchen aufeinnmal diese unwirklichen Formationen auf.


Es gibt in der Umgebung auch viele dampfende Seen und Flüsse, in denen man baden kann, wenn man mal kein Geld ausgeben möchte.



Uns ist besonders Orakei Korako in Erinnerung geblieben.

Es gibt für die Überfahrt nach Orakei Korako nur einen Anbieter. Man setzt mit einem kleinen Floß/Schiff innerhalb von fünf Minuten über und kann dann bis zur Rückfahrt des letzten Schiffes Zeit verbringen. Auf einmal ist man in einer anderen Welt, wir fanden ja Craters of the Moon schon beeindruckend, aber das hier toppte es noch einmal um Längen.


Mondlandschaften, ausbrechende Geysire, blubbernde Schlammtümpel, Quarzterrassen, Schwefelgeruch, unwirkliche Farben und Formationen. Die Wege verlaufen teilweise direkt über oder neben den Geysiren und deren Abflussstrom.

Hinweis: Dort ist alles natürlich und es wird kein Seifenpulver, wie beim Lady Knox Geysir (immer um die gleiche Uhrzeit) reingeschüttet, damit er ausbricht und die Touristen schnell ihr Foto knipsen können.

Wir waren fasziniert vor der Vegetation rund um Orakei Korako und dass sie so “normal” aussieht.

Es gibt dort einen Pfad, dem man folgen kann, der vorbei an allen Highlights führt und von dem aus man beeindruckende Ausblicke über das gesamte geothermale Feld hat.

Sehenswert in und um Rotorua und Taupo wären unter anderem noch:

• einen Spaziergang durch einen Redwood-Wald machen. Ich habe Redwoods in Californien gesehen und dachte eigentlich, dass es die nur da gibt. Falsch gedacht.


• das Museum in Rotorua besuchen

• zum Aratiatia Rapids Staudamm fahren (Taupo)

• den Rainbow Spings Nature Park besuchen (und Kiwis hautnah erleben)

• Maori Carvings am Lake Taupo anschauen

• sich die Huka Falls anschauen

Der Kiwi Park ist toll, informativ und absolut empfehlenswert, der Eintritt gilt 24 Stunden, so dass man nach Einbruch der Dunkelheit wiederkommen kann, wenn die kleinen Kiwis aktiv werden. Kiwis sind eine der wenigen Vogelarten, die tatsächlich hörbar Schnüffeln.

Wir standen in der Dunkelheit und mucksmäuschenstill am Gehege als auf einmal ein Kiwi Richtung Hermann gelaufen kam (die Absperrung, an der wir knieten, war vielleicht 40 cm hoch), seinen Schnabel hob und an Hermann schnüffelte.

Wir hatten eine unvergessliche Zeit in dem Park, denn es war für uns beide der allererste Kontakt, den wir mit Kiwis hatten.



Rotorua ist außerdem noch bekannt für seine Jade, oder wie die Kiwis sagen: Pounamu. Falls du einen authentischen Anhänger kaufen willst, macht das aber lieber in Hokitika. In Rotorua wird oft Importware aus China verkauft.

Ist zwar etwas teurer, aber sie verkaufen dort Jade, die aus Neuseeland stammt und in der Region rund um Hokitika gefunden wurde. (Ja, es wird in Neuseeland auch sehr viel Jade aus China verkauft.)

Zu jedem Anhänger, den man dort kauft, gibt es ein Echtheitszertifikat inkl. Fundort und (Maori)-Artist, der diesen Stein geschliffen und bearbeitet hat. Falls einem Jade zu teuer ist, es gibt auch Anhänger aus Holz, Knochen oder pazifischem Perlmutt.

Laut Maori Legende bringt es übrigens Unglück, einen Anhänger für sich selbst zu kaufen. Lasst euch lieber einen schenken.


Das waren sie. Einige Aktivitäten und Sehenswertes der Region rund um Rotorua. Unser Highlight war definitiv der Besuch von Orakei Korako.


  • Bunt um die Welt Facebook Page
  • Bunt um die Welt Instagram
  • Bunt um die Welt Youtube Kanal
  • Schwarz Pinterest Icon
Kati &   Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben.

 

Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

Kati + Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben.

 

Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

Copyright  © Bunt um die Welt