Neuseeland: Canyoning im Routeburn Canyon

Aktualisiert: 20. Apr 2019


Canyoning war eine der wenigen zu bezahlenden, teuren Aktivitäten, die wir in Queenstown unternommen haben. Aber auch nur aus dem Grund, weil wir einen Bruchteil des Touristenpreises bezahlten, da mein ehemaliger Chef den Inhaber kannte und wir die Tour zum Sonderpreis bekamen.

Tipp: Wenn du in Queenstown wohnst, einen Job hast und planst diese Aktivität zu unternehmen, nimm deinen Pay Slip (Lohnzettel) mit zur Buchung. Man kriegt vor Ort viele Vergünstigungen als "Local".

Wir hatten die Wahl zwischen dem Queenstown Canyon oder dem Routeburn Canyon. Der Queenstown Canyon Trip dauert einen halben Tag, der Routeburn einen Ganzen. Wir entschieden uns für Routeburn.



Die beste Zeit für Canyoning ist der neuseeländische Frühling, wenn die Flüsse und Wasserfälle viel Schmelzwasser führen. Es geht in kleinen Gruppen (6 Personen bei uns, bunt gemischt aus allen Teilen der Welt) mit zwei Guides und einem Fotografen los. Eine Stunde Fahrt mit dem Minivan, rein in die Neoprenanzüge, kurze Einweisung, Helm auf und ab geht's zu einem halbstündigen Fußmarsch, erst durch den Fluß, dann bergauf zum Ausgangspunkt im Aspiring National Park.


Der Weg zum Routeburn Canyoning überschneidet sich mit dem Anfang des Routeburn Tracks und wir wurden bei der ersten Etappe von vielen schaulustigen Wanderern beobachtet, die sichtlich ihren Spaß hatten.


Man springt, rutscht, lässt sich abseilen und ziplinen. Nebenbei werden Fotos geschossen, die man später - zu überteuerten Preisen natürlich - erwerben kann.


Ich habe Höhenangst und hatte bei manchen Abschnitten Panik, aber das Routeburn Canyoning Team ist super darauf eingegangen, ich wurde motiviert, durfte mir Zeit lassen, wenn es mal kurzzeitig gar nicht mehr ging und ich habe mich in der gesamten Zeit nicht einmal unsicher gefühlt. Sich 20 Meter abzuseilen mit anschliessendem Rückwärtsfall in eiskaltes Schmelzwasser? Stand nicht unbedingt auf meiner To Do Liste, aber ich hab's dann irgendwie doch geschafft.



We had a blast! Es war super, wir hatten riesen Spaß und das Team war professionell. Wir können dir das Canyoning im Routeburn Canyon nur wärmstens empfehlen.


  • Bunt um die Welt Facebook Page
  • Bunt um die Welt Instagram
  • Bunt um die Welt Youtube Kanal
  • Schwarz Pinterest Icon
Kati &   Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben.

 

Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

Kati + Hermann

Wir sind zwei Backpacker und Reiseblogger, die ihr konventionelles Leben vor vielen Jahren hinter sich gelassen haben.

 

Auf unserer Weltreise erkunden wir ferne Länder und lassen uns gerne treiben. Am liebsten abseits des Mainstream. 

Copyright  © Bunt um die Welt